Sonntag, 19. November 2017

*Rezension* Cursed Souls, Veronika Rothe


"Unglaublich emotional und aufregend."

Worum geht es?


Ein jahrhundertealter Fluch.
Zwei Männer, auf ewig dazu verdammt, gegeneinander zu kämpfen.
Drei Schicksale, verbunden durch Schmerz und Leid.

Seit über zweihundert Jahren sind Francis und Jakob gezwungen, ihre Vergangenheit immer und immer wieder zu durchleben – und jedes Mal endet es auf dieselbe grausame Weise.
Wegen eines tödlichen Fehlers lastet dieser furchtbare Fluch auf ihnen und es gibt für sie beide kein Entkommen.
Doch dann tritt Kate in ihr Leben und irgendetwas scheint sich zu verändern. Trägt sie womöglich etwas in sich, um das Leid von Francis und Jakob zu beenden? Und wird es reichen, um den Fluch zu brechen, oder ist sie nur ein weiteres Opfer, das er einfordern wird?


Meine Meinung

Da habe ich mal ein Buch gelesen was eigentlich so gar nicht in mein sonstiges Genre passt. Also vielleicht ein bisschen aber grundlegend steht bei diesem Werk von Veronika Rothe die Liebe im Vordergrund.
Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut und passt zu 100 % zu dem Inhalt.
Ich war sehr überrascht über dieses Buch. Es hat mich emotional mitgerissen und mich mit den Protas mitleiden lassen. Gerade bei den Szenen die in der Vergangenheit spielten war die Tragik und der Schmerz einfach zu spüren. Man leidet einfach mit.
Ich musste aber leider immer wieder an Vampire Diaries denken. Veronika hat hier zwar ein wirklich tolles Buch geschrieben aber nichts erschaffen was nicht ähnlich schon einmal da gewesen ist.
Das klingt jetzt vielleicht etwas negativ. Soll es aber nicht sein.
Cursed Souls hat mich wirklich hervorragend unterhalten. Veronikas Schreibstil ist ein super. Schon nach dem ersten Kapitel habe ich mich vollkommen in die Geschichte eingefunden. Alle Protagonisten waren mir gleich Sympatisch.    

Mein Fazit: Es hat mich sehr unterhalten und das obwohl die Liebe hier im Vordergrund steht.

Ich gebe 5 von 5 Delicious Sterne


Details



Oder direkt im Shop von Tagträumer Shop

Seitenzahl: 354 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Tagträumer Verlag; Auflage: 1 (25. September 2017)
Taschenbuch: 12,90 €
Ebook: 3,99 €

Samstag, 18. November 2017

Lexys Quarkbällchen


Hallo ihr Süßen, 

jetzt ist es schon wieder ein paar Tage her das ich euch
 ein schönes Rezept präsentiert habe. 

Auf Wunsch möchte ich euch heute meine 
lecker schmecker Quarkbällchen zeigen. 

Viele Spaß beim nachmachen und lasst es euch schmecken. <3



Zutaten:

4 Eier
250 g Zucker
500 g Quark
500 g Mehl
1 Pck. Vanille Zucker oder Burbon Vanille Zucker
1 halbe Flasche Vanille Aroma

Fett/Öl zum Frittieren 
Zucker um die Quarkbällchen darin zu wälzen



Zubereitung: <3

Zuerst vermengt ihr die Eier mit dem Zucker und schlagt diese mit einem Rührgerät schaumig. 
Anschließend fügt ihr anderen hinzu und vermengt es zu einem glatten Teig.

Währenddessen lasst schon mal das Öl in einem Topf heiß werden.
Sobald es heiß ist stellt die Hitze wieder etwas runter. 
Wenn das Öl zu heißt werden die Quarkbällchen zu dunkel und sind innen noch Roh.

Die Bällchen drehen sich ganz von alleine um sobald sie von einer Seite braun sind.
Manchmal muss man aber doch nachhelfen. Also niemals den Topf aus den Augen lassen. 

Wenn sie goldbraun sind nehm sie aus dem Öl und legt sie auf ein Küchentuch zum abtropfen und abkühlen. 

Zuletzt wälzt sie in Zucker oder bestäubt sie mit Puderzucker. 

FERTIG! <3

Lasst es euch schmecken. :)



  

Mittwoch, 15. November 2017

*Rezension* Vegetarisch mit Liebe, Jeanine Donofrio


"Ein wirklich ganz tolles Kochbuch."

Erstmal einen kleinen Klappentext

Vegetarische Lieblingsküche

Ausgehend von der Hauptzutat werden hier vegetarische Gerichte gezaubert: Egal ob es sich um einen Bund Karotten vom Bauernmarkt, Äpfel aus dem Garten oder einen Zwei-Kilo-Blumenkohl aus der Ökokiste handelt. Zudem gibt es Tipps, wie man die Speisekammer richtig bestückt, glutenfreie und vegane Optionen sowie Ideen, verschiedene Zutaten raffiniert zu kombinieren. Nicht zuletzt durch seine atemberaubende Gestaltung und den übersichtlichen Aufbau ist "Vegetarisch mit Liebe" die kulinarische Inspirationsquelle, die Sie immer wieder gern zur Hand nehmen werden!


Meine Erfahrung mit diesem Buch 

Heute gibt es mal eine ganz andere Rezension von mir. :) 
Ich habe ein ganz tolles Kochbuch bekommen. Ein paar Rezepte durften davon schon umgesetzt werden. 
Ich bin wirklich von der Vielfalt dieses Buches begeistert. Auch als "Nicht" Vegetarier (Hust-Wie  Ich-Hust) kann ich dieses Buch nur jeden ans Herz legen. 

Allein die Aufmachung der Printausgabe kann sich sehen lassen. Die wirklich gut in Szene gesetzten Bilder stammen vom Fotografen Jack Mathews. Die muss ich euch einfach mal zeigen und habe da auch ein paar Fotos gemacht. 


Die Rezepte sind gut beschrieben und wirklich leicht umzusetzen. Ich hatte absolut kein Probleme.
Für die die gerne Fleisch essen, kann man fast jedes Gericht mit einer schönen Hähnchenbrust kombinieren. Das soll natürlich aber nicht Grundvoraussetzung dieses Buches sein. 


Mein Fazit: Ich werde sicher noch einige dieser tollen Gerichte kochen und euch damit auf dem laufenden halten. 

Vin mir gibt es ganz klar 5 von 5 Delicious Sterne!



Details


Seitenzahl: 320 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Südwest Verlag (6. März 2017)
Hardcover: 24,99 €
Ebook: 19,99 €

Dienstag, 14. November 2017

*Rezension* Armageddon, Wolfgang Hohlbein


"Unübertrefflicher Schreibstil, aber leider war ich enttäuscht."

Worum geht es?


Auf dem Flug nach Tel Aviv begegnet Beka dem gleichermaßen faszinierenden wie undurchschaubaren Luke. Doch bevor sie sein Geheimnis ergründen kann, zerreißt eine gewaltige Druckwelle das Flugzeug. Das Undenkbare ist geschehen: Eine Atombombenexplosion vernichtet weite Teile Israels. Aber Beka und Luke überleben. Sie finden sich in einem unterirdischen, verlassenen Tempel wieder, der von geheimnisvollen Symbolen übersät ist. Und alles deutet darauf hin, dass Armageddon begonnen hat – die letzte Schlacht ...


Meine Meinung

Der Titel und das Cover versprechen eine wirklich tolle Geschichte, die dann auch noch von Wolfgang Hohlbein geschrieben wurde. Man erwartet den Weltuntergang, Engel und ein absolut Apokalyptisches Szenario. 
Eigentlich bekommt man das auch....hier kommt mein aber!

Aus dem Klappentext kann man nicht wirklich viel entnehmen. Besonders da der Klappentext die Geschichte der ersten Kapitel schon komplett widergespiegelt hat. 
Danach wird das Buch immer eingefahrener und die Abfolgen ähneln sich von Kapitel zu Kapitel. Die Hauptprotagonistin ist zwar noch relativ jung, verhält sich dafür aber doch viel zu pubertär. Sie läuft von einem Kampf in den anderen und da diese Last noch nicht reicht fängt sie auch mit jedem Streit an. Man sollte sich zudem an keine Charaktere binden. Die Sterben nämlich wie die Fliegen und das nicht zu Gunsten der Hauptprotagonistin. 

Also ich muss sagen das ich mich auf dieses Buch wirklich sehr gefreut habe. Ich liebe die Bücher von Wolfgang Hohlbein aber mit diesem Werk hat er sich meiner Meinung nach nichts gutes getan. 

Mein Fazit: Die Grundidee und der Schreibstil ist super, wenn auch für mich etwas Voraussehbar. Alles in allem ein solides Werk. Für einen Hohlbein aber etwas zu Schwach. 

Ich gebe 3 von 5 Delicious Sterne!



Details


Seitenzahl: 608 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Piper (2. Oktober 2017)
Hardcover: 24,00 €
Ebook: 18,99 €

Freitag, 10. November 2017

*Rezension* Geständnisse, Kanae Minato


"Eine gute Story, aber..."

Worum geht es?

Die kleine Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule, doch zuvor will sie ihrer Klasse noch eine letzte Lektion mit auf den Weg geben. Denn sie weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben. Mit einer erschütternden Offenbarung setzt sie unter ihnen ein tödliches Drama um Schuld und Rache, um Gewalt und Wahnsinn in Gang, an dessen Ende keiner – weder Kind noch Erwachsener – ungeschoren davonkommt.

Mit immenser Sogwirkung und einem unbestechlichen Blick auf die menschlichen Abgründe erzählt die ehemalige Lehrerin Kanae Minato eine faszinierend-verstörende Geschichte voller unerwarteter Wendungen. Ein packender Roman, dessen Stimmen den Leser noch lange begleiten.

Meine Meinung

Fangen wir mal mit dem optischen an. Aufmerksam auf dieses Buch wurde ich durch das Cover. Es ist mir gleich ins Auge gesprungen und ich dachte zuerst an eine Märchenadaption von Schneewittchen. Da hatte ich mich wohl getäuscht. :)

Die Story ist wirklich gut und hat ziemlich gute Wendungen. Das ist aber leider auch schon alles.
Ich habe mich so ziemlich durch das Buch gekämpft. Der Schreibstil war einfach nicht mein Fall. Immer wieder habe ich mich erwischt wie ich genervt aufgestöhnt habe und manchmal das Buch einfach beiseite gelegt habe.
Das mache ich eigentlich nicht. Normalerweise breche ich ein Buch ab wenn mich der Schreibstil nicht einnehmen kann, aber hier fand ich die Story einfach gut.
Das Buch wurde auch verfilmt. Vielleicht schaue ich mir den Film einfach nochmal an.

Fazit: Eine gute Story mit gewissen Mängeln.

Ich gebe 3 von 5 Delicious Sterne

Details


Seitenzahl: 272 Seiten
Verlag: C. Bertelsmann Verlag (27. März 2017)
Sprache: Deutsch 
Hardcover: 16,99 €
Ebook: 13,99 €

Montag, 30. Oktober 2017

*Rezension* Evolution - Stadt der Überlebenden, Thomas Thiemeyer


"Klassische Protagonisten mit einer spannenden Handlung."
 


Worum geht es?

Ahnungslos reisen Lucie und Jem mit einer Austauschgruppe in die USA. Doch als ihr Flugzeug am Denver Airport notlandet, wird ihnen schnell klar: Die Welt, wie sie sie kennen, gibt es nicht mehr. Die Flugbahn überwuchert, das Terminal menschenverlassen, lauern überall Gefahren. Sogar die Tiere scheinen sich gegen sie verschworen zu haben: Wölfe, Bären, Vögel greifen die Jugendlichen immer wieder in großen Schwärmen an. Was ist bloß geschehen? Während ihrer gefahrvollen Reise durch die neue Welt erfahren sie von einem Kometeneinschlag. Und von ein paar letzten Überlebenden in einer veschollenen Stadt. Aber wie sollen sie die erreichen, wenn die ganze Erde sich gegen sie verschworen hat?


Meine Meinung

Ich wurde durch das wunderbare Cover auf dieses Buch aufmerksam. Es ist wirklich mehr als gelungen. Im Verlauf des Buches merkt man auch das es gut auf die Story zugeschnitten ist.

Der Einstieg in die Story ist sehr einfach und Thomas Thiemeyer hat einen richtig tollen Schreibstil. Man fühlt sich sehr gut aufgehoben und es baut sich gleich am Anfang eine gute Spannung auf.
Das Protagonistenschema ist in erster Linie sehr bekannt und erinnerte mich sehr an andere Bücher die ich bisher gelesen habe. Es gibt einen Helden, einen Nerd, jemanden mit der großen Klappe, das etwas merkwürdige Mädchen und natürlich die kleine Schönheit. Natürlich spielen noch ein oder zwei andere Personen eine Rolle aber dies sind die wichtigsten.

Mir hat dieses Buch wirklich sehr gut gefallen. Leider hatte ich ab der Hälfte des Buches eine kleine Leseflaute und war etwas von der Story gelangweilt. Das lag aber nicht wirklich an der Story selbst sondern eher an mir selbst. Nach ungefähr zwei Wochen Buchpause habe ich mich dem wieder angenommen und den zweiten Abschnitt des Buches in einem zug durchgelesen.
Zum Ende wurde es nochmal richtig Spannend und hat mich wirklich mitgerissen. Da das Ende sehr offen ist freue ich mich schon auf den zweiten Teil.

Mein Fazit: Für mich war Evolution mal eine gelungene Abwechslung und ich sehr gespannt wie es in den nächsten beiden Büchern weitergeht.

Ich gebe 5 von 5 Delicious Sterne

           

Details



Seitenzahl: 360 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Arena Verlag
Hardcover: 16,99 €
Ebook: 13,99 €

Dienstag, 10. Oktober 2017

*Rezension* Nimmerlands Fluch, Salome Fuchs


"Ein unerwartetes Highlight für 2017!"


Worum geht es?

Was wäre, wenn alles, was du in deiner Kindheit über Peter Pan gehört hast, eine einzige Lüge ist? Peter Pans Macht knechtet nicht nur Nimmerland, auch in die Menschenwelt gelangt er immer wieder, um sich dort von Kinderseelen zu ernähren. Es gibt nur einen Ausweg aus diesem Albtraum: Fay. Doch die kann nicht glauben, dass sie es sein soll, die Pan besiegen wird. Und hinter jeder Ecke scheint ein Geheimnis zu lauern, das darauf wartet, seine spitzen Krallen tief in das Fleisch der ahnungslosen Opfer zu schlagen.

 

Meine Meinung

Ich liebe es wenn mich ein Buch überrascht. Nimmerlands Fluch hat dies geschafft.
Meine Erwartungen an dieses Buch waren nicht hoch. Ich dachte an eine weitere Adaption von Peter Pan und den verlorenen Jungs, an eine neue Interpretation von Hook und dem Krokodil und natürlich dürfte Wendy nicht fehlen.
Nix da - Sicherlich gibt es genau diese Charaktere auch in diesem Buch, aber völlig anders als man denkt. Die Gemüter spalten sich natürlich bei dem Umgang von Pan mit den Kindern. Es ist nichts für diejenigen die einen schönen bunten Roman lesen wollen.

Peter Pan ist die Grausamkeit in Persona. Unheilvoll und abgrundtief Böse. Schon die ersten Kapitel laufen einem schaurig und kalt den Rücken hinunter. Nichts ist so wie man es erwartet hat.
Eine wirklich gelungene Abwechslung. Ich liebe Nimmerlands Fluch und war sehr traurig als ich auf der letzten Seite angekommen war. Für mich hätte die Geschichte noch unendlich weitergehen können.

Nun ein paar Fakten:
Die ersten Kapitel sind vom Schreibstil etwas holprig. Man merkt jedoch nach wenigen Kapiteln das sich die Autorin mit der Story weiterentwickelt. Der Schreibstil wird flüssiger und die Wortmagie von Salome Fuchs entfaltet sich immer weiter. Die Erzählerische Kraft zieht einem spätestens nach 50 Seiten völlig in seinen Bann.
Ich mochte die Beschreibungen von Nimmerland und der Wesen die in dieser Welt leben. Ich habe diese Bilder immer noch im Kopf.

*kleiner Spoiler
Liebe Salome, ich fand es so unglaublich witzig wie du den Unterschied zwischen Meerfrauen und Meermännern gezogen hast. Die Meerfrauen waren pompös, liebenswürdig und einfach gute Seelen. Die Meermänner hingegen eher auf Männergrippe getrimmt. Quengelig, so gar nicht liebenswürdig und einfach nur bemitleidenswert. Man könnte sagen...MIMIMIMIMI xD

Mein Fazit: Wer mal eine neue Interpretation von Nimmerland lesen möchte ist mit diesem Buch gut bedient.

ich gebe 5 von 5 Delicious Sterne



Details


Seitenzahl: 244 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Drachenmond Verlag ( 10. Oktober 2017 )
Taschenbuch: 12,90€
Ebook: 3,99€