Samstag, 13. Mai 2017

Interview K. T. Meadows


Hallo meine Lesefüchse,

ich glaub ihr habt es schon gemerkt. :)

Es gibt nun jeden Tag ein neues Interview. 
Jedenfalls so lange sich noch ein paar Autoren zur Verfügung stellen. xD

Heute ist die liebe K.T. Meadows dran. 

Mit "Das Dreizehnte Zeichen" startete Offiziell ihr Autorenleben, 
aber lasst sie selbst berichten. :)

Viel Spaß
Euer Lexy




Stelle dich doch einmal kurz vor.


Hallo, ich bin K. T. Meadows. Zweifach-Mama, Medizinstudentin und ein in den Süden gezogenes Nordlicht. Ich schreibe Romantic Fantasy Romane und bin 2016 mit meinem Debüt „Das Dreizehnte Zeichen“ gestartet. Ich liebe romantische Geschichten mit einem Hauch Fantastik und viel Abenteuer.

Wie bist du zum Schreiben gekommen?


Wie sicher die meisten Autoren schreibe auch ich seit meiner Kindheit. Veröffentlichen wollte ich aber eigentlich nie. Außer natürlich ich hätte mal die eine Geschichte im Kopf, die es so noch nicht gibt ... Aber wer glaubt schon an so etwas? ... Mit Isaam, Levent und den dreizehn Zeichen nahm dann alles seinen Lauf. Sie waren von Anfang an so lebendig, dass ich ihnen die Chance geben wollte, gelesen zu werden. ... Und da sind wir!

Wo schreibst du am liebsten?

Schreiben kann ich eigentlich überall, wenn sich die Zeit findet. Was ich aber liebe, ist meine Geschichten in besondere Notizbücher zu schreiben. Bin da eher so die kreative Kritzlerin.

Erzähle uns ein bisschen von deinen eigenen Werken.


"Das Dreizehnte Zeichen - Die Bestimmung" ist der erste Band meiner Romantic Fantasy Reihe, die mehrteilig angelegt ist und vier Bände umfassen soll. Jeder Band erscheint als ebook und Taschenbuch, Band 2 habe ich gerade im April veröffentlicht.

„Das Dreizehnte Zeichen“ handelt von der jungen Isaam, die tief verbunden mit der Natur in den Wäldern von Sankt Larena lebt. Als die Neugier sie eines Tages in die Stadt mit den mächtigen Mauern treibt, begegnet sie nicht nur den unheilvollen, schwarzen Reitern, sondern auch Levent.
Obwohl den jungen Mann mit den smaragdgrünen Augen ein dunkles Geheimnis zu umgeben scheint, verbindet die beiden schon bald eine tiefe Freundschaft.
Doch der Verlust all dessen, was sie für wahr gehalten hat, zwingt Isaam zum Aufbruch in eine Welt, die sie auf die Probe stellt und ihr die größte aller Entscheidungen abverlangt. – Auf welcher Seite stehe ich.
Die Jagd um Isaams Schicksal beginnt und das starke Band zwischen Levent und ihr droht zu zerreißen, denn eine Jahrhunderte alte Bestimmung legt ihr Fesseln an, die nur der Tod sprengen kann.
Ein fantastisches Abenteuer um Liebe, Freundschaft, Verrat und die Macht der Zeichen nimmt ihren Anfang.

Die Geschichte wird aus der Sicht der jungen Isaam erzählt. Der Leser erfährt auf diese Weise nicht nur ihre Gedanken, Gefühle und Motive, sondern rätselt, zweifelt und hinterfragt mit ihr gemeinsam, was es mit der Bürde der Zeichen auf sich hat.



Beschreibe uns kurz deinen Schreibstil.


Wenn ich meinen Lesern glauben darf, ist der Schreibstil leicht und flüssig, so dass die Seiten nur so vorüberfliegen. Das finde ich schön. Solche Bücher lese ich selbst gerne.

Was sind deine Lieblingsbücher?


Ich lese selbst gerne romantische Fantasy Bücher, wie z.B. Arya&Finn von Lisa Rosenbecker. Derzeit liegt „Das geheime Vermächtnis des Pan“ neben „Game of Thrones“ auf meinem Nachttisch.

Was dürfen wir in der Zukunft von dir erwarten?

Im Herbst 2017 geht es mit Band 3 des „Dreizehnten Zeichens“ weiter und im Frühjahr endet diese Reihe mit Band 4. Aber es liegen noch vier weitere Manuskripte auf meinem Schreibtisch, die ebenfalls nach Aufmerksamkeit verlangen. Es sollte also weitergehen…


Besucht mich doch gerne auf meiner Autorenseite https://www.facebook.com/das13.zeichen/ , wo euch viele weitere Infos, Buchtrailer und Leseproben erwarten…

*
*Affiliatelink.
Was ist das? Das bedeutet, wenn du etwas bei Amazon kaufst, bekomme ich, für deine Entscheidung, ein paar Cent ab.
 Dir entstehen keinerlei Kosten! Im Gegenteil, du kannst mich damit gratis unterstützen.
Ich freue mich über jeden der sich für ein von mir vorgestelltes Buch entscheidet. :)
Euer Lexy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen