Montag, 31. Oktober 2016

Meine Neuzugänge im Oktober


Hier präsentiere ich euch meine Neuzugänge im Oktober.
Mein Blog ist noch am wachsen. Er wächst allerdings nicht so schnell wie mein SuB. Es kommen immer mehr dazu und ich kann mich immer schwerer entscheiden welches Buch ich als nächstes lesen möchte.
Hier die Titel der Neuzugänge:

Das Ufer - Richard Laymond
Extinction -  Kazuaki Takano
Haus der tausend Spiegel - Susanne Gerdom
Helix - Marc Elsberg
Es ist gefährlich bei Sturm zu schwimmen - Ulla Scheler
Harry Potter und das verwunschene Kind - J.K. Rowling
Plötzlich Banshee - Nina MacKay
Die letzten vier Tage des Paddy Buckley - Jeremy Massey
Wahllos - Jeffery Deaver
Giants sie sind erwacht - Sylvain Neuvel
Evil Games - Angela Marsons
Dunkle Wurzeln - Diana Menschig & Alexa Waschkau
Amani Rebellin des Sandes - Alwyn Hamilton
Das Paket - Sebastian Fitzek

Das ist eine ganze Menge neuer Lesestoff. Ist für euch etwas dabei? Möchtet ihr mehr Details zu jeweiligen Titeln? Schreibt mir. :)

Freitag, 28. Oktober 2016

gebissen, Boris Koch



"Woher stammen die Vampire wirklich. Eine neue Interpretation der Blutsauger von Boris Koch."




Klappentext

Es heißt, da ist ein Junge, der einst von einem dunklen Wesen gebissen wurde. Seltsame Veränderungen sind ihm damals widerfahren, die er jedoch verbergen konnte. Jahre später, gerade als er die Liebe seines Lebens trifft, holt ihn seine Vergangenheit ein. Denn sie sind mitten unter uns – die Vampire. In den Tiefen Berlins lauern sie, sie nähren sich von unserem Blut und unseren Tränen, und es bleibt nur wenig Zeit, ihre Rückkehr aufzuhalten …


Cover

Also mich hat das Cover überzeugt. Es ist nicht zu groß aufgetragen, eher schlicht und doch hat es mich dazu gebracht das Buch in die Hand zu nehmen. Ich finde es ist sehr gut gelungen.

Inhalt

Tja was soll ich zu diesem Buch nur schreiben. :)
Es hat mir gefallen! Das kann ich definitiv sagen. In diesem Satz schwingt jedoch ein kleines ABER mit. Vielleicht fange ich mal mit der Story an.
Es geht in diesem Roman um den Hauptcharakter Alex. Er wurde in seiner Kindheit von einer Geheimnisvollen Kreatur gebissen. Als Erwachsener wohnt er in Berlin, fernab von seiner Heimat. Hier beginnt die eigentliche Veränderung. Er wird durch ein Zusammentreffen einer mysteriösen Frau zum Vampir. Mehr werde ich hier nicht Spoilern. xD

Also das erste Kapitel hat mich wirklich gefesselt. Es bezieht sich auf die Vergangenheit von Alex und wie er gebissen wird. Die Kapitel danach gestalten sich ziemlich zeh. Man sollte sich davon aber nicht täuschen lassen. Als Alex dann endlich auf die geheimnisvolle Frau trifft ändert sich die Geschichte drastisch und wird immer dunkler. Boris Koch führt uns in den Untergrund von Berlin. 
Bis zum Schluss bleibt es dann spannend.
Einen kleinen Punkt muss aber noch bemängeln. Es war mir eindeutig zu viel SEX. Gegen ein wenig Erotik in einem Roman gibt es ja nichts auszusetzen, aber irgendwann hat man auch genug. Ich konnte irgendwann die Erotik nicht mehr vom Porno unterscheiden. Das ist jetzt vielleicht etwas übertrieben, aber ich finde das die Story auch mit wesentlich weniger Sex ausgekommen wäre.

Ich gebe 4 von 5 Sternen   

Details

Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Heyne Verlag; Auflage: 1. (1. September 2009)
Sprache: Deutsch
eBook: 8,99€
ISBN-10: 345352568X
ISBN-13: 978-3453525689


Mittwoch, 26. Oktober 2016

Dark Wonderland "Herzkönigin", A. G. Howard


"Die dunkelste Geschichte die ihr je über das Wunderland gelesen habt."

Klappentext

Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?

Cover

Ein wunderschönes Cover wie ich finde. Es sagt sehr viel über den Titel aus. So stelle ich mir Alice vor. Es hätte nicht passender sein können. Daumen hoch!

Inhalt

Es ist eine komplett andere Wunderland Geschichte. Sie spielt nach der eigentlichen Geschichte von Lewis Caroll. In diesem Buch geht es um die Nachfahrin von Alice Liddell. Sie muss einen Geheimnisvollen Fluch brechen der angeblich auf ihrer Familie liegt. Alyssa ist ein glaubwürdiger Hauptcharakter "Vorerst". Die Story ist super aufgebaut und ist nicht zu beanstanden. 
Jedoch habe ich ziemlich lange gebraucht um mit diesem Buch warm zu werden. Der Charakter von Alyssa fängt ab der Mitte der Geschichte an zu bröckeln. Spätestens als Morpheus ins Spiel kommt. Sie liebt seit Anfang an den charmanten, humorvollen, zuvorkommenden und liebevollen Jeb, doch als Morpheus wieder in ihr leben tritt glaubt sie ihm alles was er sagt und lässt sich in die dunkelsten tiefen ihres inneren ziehen. Irgendwie konnte ich das nicht ganz glauben. Um die Wahrheit zu sagen, dachte ich mir die ganze Zeit -Alyssa kann doch nicht so dumm sein-
Ansonsten hat mir das Buch sehr gefallen und ich freue mich schon darauf den zweiten Teil zu lesen.
Ich vergebe 4 von 5 Sternen.


Details

Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: cbt (24. November 2014)
Sprache: Deutsch
Broschiert: 17,99€
eBook: 13,99€
ISBN-10: 3570163199
ISBN-13: 978-3570163191
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Splintered
Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 4,3 x 22,1 cm





Montag, 24. Oktober 2016

Dancing Jax, Robin Jarvis


"Dieses Buch ist Böse...
Du solltest dich ihm nicht nähern.
Du solltest nicht darüber sprechen.
Was auch immer du tust,
öffne es nicht!"

"Ein Buch das jeden in seinen Bann zieht der es liest. Ein Buch das die ganze Welt erobern möchte."


Klappentext

Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können - bevor es zu spät ist.

Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen Kleinstadt auf und ergreift Besitz von seinen Lesern. Immer mehr Menschen werden von dem Buch befallen und zu willenlosen Charakteren der Geschichte. Der diabolische Plan des Autors scheint aufzugehen.


Cover

Es gibt nicht viele Bücher die mich von Anfang an begeistern. Dancing Jax schaffte es schon mit seinem Cover. Ich finde es hervorragend! Ohne wirklich zu wissen worum es geht kaufte ich mir den ersten Band einer Trilogie.

Inhalt

Dazu sage ich nur ein Wort. WOW! Diese Buch war für mich eines der besten Bücher die ich je gelesen habe. Die Geschichte ist so düster. Schon nach dem ersten Akt kann man sich denken das die Story in keinem Happy End reinschlittern wird.

Martin Baxter ist ein Lehrer aus einem kleinen Ort in England. Von einem auf den anderen Tag benehmen sich die Menschen in seinem Umfeld äußerst komisch. Sie behaupten sie wären irgendwelche Figuren aus der realen Welt die sie sich einbilden. Sie identifizieren sich anhand Spielkarten die sie sich an ihr Shirts Pinnen. 
Die Welle nimmt seinen lauf bis nur noch Martin Baxter dem vermeintlichen Virus ein Ende machen kann.

Ich habe Dancing Jax schon zweimal gelesen und es wird nicht das letzte mal gewesen sein. Der Schreibstil von Robin Jarvis ist super und leicht nachzuvollziehen. 

Details

Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: script5; Auflage: 2 (20. Januar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839001714
ISBN-13: 978-3839001714
Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 4,5 x 19 cm

 


Donnerstag, 20. Oktober 2016

Die Spur ins Schattenland, Jonathan Stroud


"Ein Buch das einen in die tiefen des kindlichen Verstandes führt."


Klappentext

Alle denken, Max wäre ertrunken. Nur seine beste Freundin Charlie glaubt das nicht. Schließlich war sie dabei, als er am Mühlsee ins Wasser sprang. Sie allein weiß, was genau dort passiert ist. Unheimliche Wesen haben ihn in eine andere Welt entführt! Aber Charlie kann Max in ihren Träumen sehen und sie ist überzeugt, sie muss nur seinen Spuren folgen, um ihn nach Hause zu holen. Und so folgt Charlie ihnen, selbst über die Grenzen dieser Welt hinaus – ins Schattenland ...

Cover

Das neue Cover finde ich super und bringt viel besser die Düsternis zur Geltung. Das alte Cover hat mich zwar auch sehr angesprochen, war aber eher auf die jugendlichen Leser ausgerichtet. Bei diesem Cover greift auch mal ein Erwachsener zum Buch. 

Inhalt

Mich hat dieses Buch sehr mitgenommen und zum Nachdenken angeregt. Charlie verliert ihren besten Freund. Er ertrinkt in einem See und Charlie versucht ihn zu retten.
Eine tiefe Geschichte der Psyche eines Kindes. 
Stroud versetzt einen immer wieder in einen Abgrund von unwahrscheinlicher Traurigkeit. Dieser Nebel der Verzweiflung liegt über der ganzen Geschichte und man ersehnt sich bis zum Schluss ein Happy End. Ob Charlie ihren Freund Max aus den tiefen des Schattenlandes retten kann müsst ihr jedoch selbst herausfinden.   

Details


Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: cbj (11. Juli 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570225976
ISBN-13: 978-3570225974
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 11 Jahren
Originaltitel: The Leap
Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 3,4 x 18,3 cm

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Menschenjagd, Stephen King als Richard Bachmann


"Lauf Ben Richards, lauf um dein Leben."


Klappentext

Amerika im Jahre 2025. Auf der einen Seite Arbeitende, die der oberen Klasse angehören, auf der anderen Seite Arbeitslose und Asoziale, von der Gesellschaft ausgestoßen und verachtet. Ben Richards, seit längerer Zeit arbeitslos, bewirbt sich um eine Stelle bei der "Games Federation" als "Running Man". Die Spielregeln sind denkbar einfach: Der Mitspieler bekommt täglich Geldprämien dafür, daß er von professionellen Menschenjägern unter der Mithilfe des Fernsehpublikums gejagt wird. Das ganze Land ist von der Spielleitung aufgerufen, den "reißenden Wolf" zu hetzen, und wenn möglich, auch zu töten. Gewinn: viel Geld und der Titel "Mann des Monats". Immer wieder gelingt es Ben, den Fängern der blutgierigen Meute zu entkommen. Doch endlich, als alle Fluchtwege blockiert sind, dreht Ben durch: Der Gejagte wird zum Jäger...


Cover

Das Cover hat mich nicht wirklich überzeugt. Irgendwie hat es jedoch der Titel geschafft das ich mir den Klappentext durchgelesen habe. Ich war überzeugt und schließlich ist es ja auch Stephen King. Da kann man nicht viel falsch machen.


Inhalt

Ben Richards ist ein Mann der nicht viel hat und mit dem wenigen seine Familie ernähren muss. Zum Anfang ist Menschenjagd sehr dunkel und Trostlos. Ich hab mich in eine grausame Welt hinein ziehen lassen. Dieses Buch zeigt ziemlich genau wohin uns Realityshows noch führen können. 
Ben Richards nimmt an einer Realityshow teil um seiner Familie Geld zu verschaffen. Diese Show endet in einer wahllosen Hetzjagd die hervorragend umgesetzt wurde. 
Der Hauptcharakter wirkt am Anfang etwas stupide und nicht wirklich helle im Kopf. Das ändert sich jedoch schnell und er beweist das er sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt.
Definitiv lesenswert!


Details

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (8. Februar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 345343580X
ISBN-13: 978-3453435803
Originaltitel: Running Man
Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3 x 18,6 cm

Closer, Donn Cortez


"Erbarmungslos, blutig und einfach Eiskalt."

Klappentext

Jack war ein aufstrebender Künstler – aber seit seine Familie einem brutalen Mord zum Opfer fiel, kennt er nur noch ein Ziel: Gerechtigkeit für alle, denen ein geliebter Mensch genommen wurde! Jack und seine Partnerin Nikki haben sich darauf spezialisiert, Killer aufzuspüren und sie zu einem Geständnis zu zwingen. Nikki übernimmt die Rolle des Lockvogels, Jack führt die Verhöre. Durch eins seiner Opfer erfährt er von einer geheimen Serienmörder-Community im Internet. Jack schleust sich dort ein, um ein Mitglied nach dem anderen auszuschalten. So stößt er auch auf einen Killer, der sich The Patron nennt – und kein anderer ist als der Mörder seiner Familie! Jack versucht, ruhig zu bleiben. Es geht ihm um Gerechtigkeit, nicht um Rache. Doch wer zu lange Bestien jagt, läuft Gefahr, selbst eine zu werden …


Cover

Das Cover überzeugt. Das war mein erster Gedanke. Mir wurde erst im laufe des Buches klar das dass Cover sehr viel besser passt als das Kopfkino zulassen will.


Inhalt

Die Empfehlung zu diesem Buch bekam ich von einer Freundin. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte wollte ich sofort mit diesem Buch anfangen.
Die ganze Zeit versetzte ich mich in die Rolle von Jack (der Hauptfigur) und versank völlig. Closer ist einfach nichts für schwache Nerven. Folterszenen sind Bizarr genau beschrieben das sich einem die Nackenhaare aufstellen.
Der Nervenkitzel hält sich bis zum Schluss. 
Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen. 


Details

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Knaur (1. September 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426637030
ISBN-13: 978-3426637036
Originaltitel: The Closer
Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3 x 19 cm

Schmutzige Tränen, Ilona Bulazel



"Diese Buch kann man vor Spannung kaum aus der Hand legen."


Cover

"Dieses Cover passt nicht wirklich zum Klappentext." Dies war mein erster Gedanke. Ich habe mich jedoch getäuscht. Es passt sehr gut zum Buch. Auch wenn man es erst im späteren Verlauf realisiert.

Klappentext


Hauptkommissar Christian Feinbach entspricht nicht dem Bild des typischen Polizisten. Er ist unberechenbar, nimmt kein Blatt vor den Mund und liebt die Frauen und den Alkohol mehr, als gut für ihn ist. Trotzdem scheint er der Richtige, um den rätselhaften Mord an einem Stricher aufzuklären. Schnell wird klar, dass der Täter ein gefährliches Spiel mit den Ermittlern treibt, und schon bald gibt es ein weiteres Opfer. Auch die junge Lisa Braul gerät in das Netz aus Lügen und Intrigen. Ihr Leben ändert sich durch die schrecklichen Ereignisse auf tragische Weise. Selbst zehn Jahre nach den Morden lässt sie die Erinnerung daran nicht los. Und als hätte sie eine dunkle Vorahnung gehabt, beginnt der Albtraum plötzlich von Neuem … In dem Psychothriller »Schmutzige Tränen« begibt sich der Leser mitten hinein in ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem die Abgründe der menschlichen Psyche die Regeln bestimmen.

Inhalt


Positiv: Ich konnte dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen. Von der ersten bis zur letzten Seite behielt es die Spannung aufrecht. Hauptkommissar Christian Feinbach ist die Perfekt geschaffene Hauptfigur. Die Charaktere sind sauber ausgearbeitet und sehr glaubhaft beschrieben. Ilona Bulazel schafft es den Leser bis zum Schluss im dunkeln tappen zulassen. Die eingebaute Zeitspanne zwischen den Morden finde ich hervorragend konstruiert. Selbst die Erotik ist in diesem Psychothriller nicht zu kurz gekommen und ist in keinster Weise fehl am Platz.


Negativ: Schmutzige Tränen ist ein von vorn bis hinten durchgeplantes Werk. Nicht einmal Druckfehler konnte ich entdecken. Es gibt nichts negatives über dieses Buch zu berichten.


Details

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 640 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 282 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1534850880
Sprache: Deutsch
ASIN: B01H92SI1Y
Amazon Bestseller-Rang: #18 Bezahlt in Kindle-Shop

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Meteor, Dan Brown



"Ein mysteriöses Geheimnis um einen Meteor mitten im Eis."  



Cover

Mir persönlich gefällt das Cover sehr gut. Es ist nichts besonderes und lässt nicht unbedingt auf den Inhalt des Buches sprechen.

Inhalt

Positiv: Für mich war es das erste Werk von Dan Brown und ich war sehr angetan. Schon am Anfang zieht einen das Buch in seinen Bann und mann kann schwer aufhören zu lesen. Dan Brown hat einen schönen, flüssigen Schreibstil und es ist leicht verständlich.
Bis zum Ende konnte Brown die Spannung halten. Es wird definitiv nicht das letzte Buch sein was durch meine Finger gleitet.
Negativ: Leider gibt es aber auch einen kleinen Punkt Abzug. Brown springt sehr oft zwischen verschiedenen Geschichtssträngen hin und her. Manchmal ist ein Kapitel nur eine Seite lang und man versucht den Hauptstrang so schnell wie möglich wieder aufzunehmen. Manche Kapitel sind demzufolge für mich überflüssig gewesen.   
Fazit: Ein Buch das Spannung verspricht. Jeder der einen guten Thriller nicht aus der Hand legen kann ist mit diesem Buch gut Beraten.

Details

Taschenbuch: 640 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe; Auflage: 34. (25. November 2003)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404150554
ISBN-13: 978-3404150557
Originaltitel: Deception Point
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 4,1 x 18,6 cm
Amazon: https://www.amazon.de/Meteor-Allgemeine-Reihe-Bastei-Taschenb%C3%BCcher/dp/3404150554/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1476276759&sr=8-1&keywords=meteor+dan